Tag Archives: Fasten

Fisch am Karfreitag: Tandoorispieße vom Seeteufel mit Basmatireis und Joghurt

Bild Reis RezepteAm Karfreitag kommt Fisch auf den Tisch. Das ist für viele Christen noch heute selbstverständlich. Erstens ist der Karfreitag ein Fastentag, an dem kein Fleisch gegessen werden soll. Als Fleisch gelten in diesem Sinne aber nur die “Tiere des Himmels und der Erde”. Fisch gilt nicht als Fleisch und darf daher verzehrt werden. Außerdem gilt der Fisch als “Erkennungszeichen” der Christen. In der griechischen Sprache heißt Fisch nämlich Ichthys – und das ist zugleich ein Kürzel für “Iesos Christos Theou Yios Soter”, was im Deutschen “Jesus Christus, Gottes Sohn, Retter” bedeutet. Wer zum Feiertag ein Fischgericht und zugleich einen Gaumenschmaus servieren möchte, findet beispielsweise auf www.muellers-muehle.de interessante Rezepte.

Körperliche und geistige “Runderneuerung” durch Heilfasten

Bild Wellness HotelDas Fasten ist in vielen Kulturen fest verankert. Schon früh wurde die reinigende und heilende Wirkung auf Körper und Geist erkannt, die durch den Verzicht auf feste Nahrung über einen bestimmten Zeitraum bei einer begrenzten Kalorienzahl eintritt. Wer dies einmal als positive Erfahrung erlebt hat, wird in der Regel einmal im Jahr zum “Wiederholungstäter”, um im Rahmen einer Kur den Körper gründlich zu entgiften und zu entschlacken. Nicht das Hauptziel, aber ein angenehmer Nebeneffekt ist die mit dem Fasten verbundene Gewichtsreduktion sowie oft eine Senkung des Blutdrucks und des Cholesterinspiegels.

Ausschließlich flüssige Nahrung wie Tee, Mineralwasser, Obstsaft oder die schmackhafte Warnsdorfer Fastensuppe begleitet die Kur.
Foto: djd/Privatklinik Schloss Warnsdorf