So werden aus schweren Gerichten ausgeglichene und vitaminreiche Menüs

Bild Entspannung WohnzimmerSo gemütlich und köstlich die kalten Wintermonate sind, sie wirken sich langfristig negativ auf unser Wohlbefinden aus – früher oder später fühlt man sich träge und antriebslos. Der Grund dafür ist schnell gefunden. Im Winter locken Fleisch und Beilagen, Kuchen, Schokolade und gemütliche Weinabende, während Bewegung zum Fremdwort wird: Die besten Voraussetzungen für den Körper, um zu übersäuern. Das geschieht, wenn zu viele säurebildende Nahrungsmittel aufgenommen werden und die körpereigenen Basen nicht mehr ausreichen, um das Säure-Basen-Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. Der gesamte Organismus geht an seine Reserven und laugt wortwörtlich aus.

Richtig genießen

Die gute Nachricht: Man muss nicht verzichten, um sich besser und agiler zu fühlen. Es kommt lediglich auf die richtige Kombination an. Wer gerne Fleisch isst, kann mit einer Fülle köstlicher Wintergemüse wie Rothkohl, Rosenkohl oder auch Kürbis abwechslungsreiche Gerichte zubereiten. Als Nachtisch zur Kugel Eis einen frischen Winterobstsalat aus Orangen, Äpfeln und Birnen servieren – schon wird daraus ein ausgeglichenes und vitaminreiches Menü.
Viel trinken ist ebenso wichtig. Mindestens 1,5 Liter täglich sollten es, laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, sein. Ein Mineralwasser wie Staatl. Fachingen hilft zusätzlich, die Säure-Basen-Balance im Gleichgewicht zu halten und so das Wohlbefinden zu steigern. Das natürliche Hydrogencaronat-Plus (über 1.800 mg/l) wirkt basisch und puffert überschüssige Säuren direkt im Magen ab.

Entspannung pur

Sport und Bewegung an der frischen Luft kurbeln den Kreislauf an. Wem es draußen zu kalt ist, kann seinen Säure-Basen-Haushalt auch durch Saunagänge unterstützen. Durch die Hitze und regelmäßige Wiederholungen werden Säuren regelrecht aus dem Körper geschwitzt. Zudem wirkt eine entspannende Sauna gegen Faktoren wie Stress und Ärger, die Übersäuerungen begünstigen. Mit ausgewogener Ernährung, viel Mineralwasser wie Staatl. Fachingen und körperlicher Entspannung werden auch die Wintermonate zu Wohlfühlmonaten.


Webtipp: Neben guter Ernährung kann eine Bella Vita Wellnessurlaub oder eine angenehme Fernreise zum Wohlbefinden beitragen.


Quelle: Mit ausgewogener Ernährung, viel Mineralwasser und körperlicher Entspannung werden auch die Wintermonate zu Wohlfühlmonaten.
Foto: djd/Staatl. Fachingen