Anzeige mit Pfad: Home > Fleischgerichte, Hauptspeisen, Magazin > Schweinemedaillons im Thymian-Speckmantel

Schweinemedaillons im Thymian-Speckmantel

Immer mehr Deutsche entdecken die Lust am Kochen neu. Ein Blick in die Buchläden oder ins Fernsehprogramm bestätigt diesen Trend: Nach dem Vorbild von Johann Lafer, Tim Mälzer und Co. wird nach Herzenslust geschnippelt und gekocht. Mit der Lust am Genießen steigt auch das Interesse an sicheren, gesunden Lebensmitteln. Viele Verbraucher sind jedoch verunsichert, nach welchen Kriterien sie einkaufen sollen. Für den Einkauf von frischen Lebensmitteln bietet das QS-Prüfzeichen eine gute Orientierungshilfe. Das blaue Logo befindet sich auf Fleisch und Fleischwaren sowie frischem Obst und Gemüse. Es ist ein klares Signal für geprüfte, sichere Produkte. Das Prüfsystem stellt sicher, dass bei der Herstellung der Lebensmittel – vom Landwirt bis hin zum Supermarkt – strenge Anforderungen konsequent eingehalten werden und alles nachvollziehbar dokumentiert wird. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.qs-live.de, der Website der EU-geförderten Kampagne “QS-live – Initiative Qualitätssicherung”. So steht dem ungetrübten Koch-Vergnügen nichts mehr im Wege. Zum Beispiel bei diesem Rezept:

Schweinemedaillons im Thymian-Speckmantel (für 4 Personen)

  • 600 g Schweinefilet
  • Jodsalz
  • Grob geschroteter Pfeffer
  • 4-5 EL Rapsöl
  • 1 Bund Thymian
  • 100 g durchwachsener Speck (in Scheiben)

Das Schweinefilet kurz kalt abspülen, trockentupfen und in 3 cm dicke Medaillons schneiden. Jedes Medaillon mit Speck und Thymian umwickeln und mit Küchengarn festbinden. Im heißen Öl kräftig anbraten, dann Hitze herunterschalten und zu Ende garen. Küchengarn und Thymian entfernen, die Medaillons salzen und pfeffern und mit Bratenfond beträufelt servieren.

Dazu passt: Zucchini-Möhren-Gemüse

  • 2 kleine Zucchini
  • 2 Möhren
  • Olivenöl
  • Gemüsebrühe

Gemüse waschen, putzen und in Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Möhrenstücke hinzugeben und mit einer halben Tasse Gemüsebrühe ablöschen. Dünsten, bis die Möhren halb gar sind und die Flüssigkeit fast verkocht ist, dann die Zucchini-Stücke zufügen und kurz mitbraten. Salz, Pfeffer aus der Mühle und etwas frisch geschnittene Kresse geben eine würzige Note.

Quelle: Lecker und gesund: Mit frischen Lebensmitteln aus kontrollierter Herkunft lassen sich wertvolle Gerichte zaubern.
Foto: djd/www.qs-live.de

 

Tags: , , , , , , ,

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS

One Response to “Schweinemedaillons im Thymian-Speckmantel”

  1. Tine says:

    Ein tolles Gericht. Habe es vor einiger Zeit hier entdeckt und direkt nachgekocht. Allen hat es richtig gut geschmeckt und wollen es bald wieder haben.

Leave a Reply