Today August 6, 2021

Zanderfilet auf Rote Bete-Gemüse

ZanderDer Zander (Sander lucioperca, Syn.: Stizostedion lucioperca, Lucioperca sandra), auch Sander, Schill, Hechtbarsch, Zahnmaul oder Fogasch genannt, gehört zur Familie der Barsche (Percidae). Er ist unter den Barschartigen Europas die größte Art des Süßwassers. Er lebt in Europa vom Stromgebiet des Rhein bis zum Ural und in Westasien in der nordwestlichen Türkei und rund um das Kaspische Meer.

[ad#werbung-page]

Zanderfilet auf Rote Bete-Gemüse

Zubereitung:
Für die leckere Gemüsebrühe: Lauch und Sellerie in Stücke schneiden, in gesalzenem Wasser eine halbe Stunde kochen. Danach das Gemüse passieren, Brühe ist fertig.
Das Zanderfilet völlig entgräten. Die Gräten in etwas Butter in einem kleinen Topf anziehen lassen, die gewürfelten Schalotten dazugeben. Danach mit etwas trockenem Weißwein auffüllen, köcheln lassen.
Die Rote Bete waschen und die Wurzeln entfernen. Sie anschließend in Salzwasser mit 3-4 Scheiben einer unbehandelten Orange bissfest garen und schälen. Danach auf einer groben Reibe reiben und zusammen mit einem geschälten, geriebenen Apfel in Butter schwenken.
Mit Salz, Zucker und Essig abschmecken.
Die Gräten und Schalotten mit dem Weißwein auf 1/3 einkochen und mit süßer Sahne auffüllen. Danach alles auf die Hälfte reduzieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und passieren. Etwas Butter unterrühren.
Das Zanderfilet salzen und pfeffern. Zuerst die Hautseite des Filets in heißem Fett braten.
Die Kartoffeln schälen, kochen. Anschließend in Butter und Kerbel schwenken. Das Zanderfilet auf dem Rote Bete-Gemüse, die Sauce und die Kartoffeln um das Zanderfilet anrichten.

Zutaten:
500 g Zanderfilet, 2 Schalotten, 1/2 Stange Lauch, 1/2 kleine Knolle Sellerie, 200 g süße Sahne, 100 g Butter, 500 g Rote Bete, 1 Orange unbehandelt, 1 Apfel, 100 g Pflanzenfett, 1 Bund Kerbel, 500 g Kartoffeln, Weißwein, Salz, Pfeffer, Zucker, Weinessig

Bildquelle: Wikipedia

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Weinkelch

Weinkelch

Top