Leckere Mandeltorte für Menschen mit Glutenintoleranz

Bild Familie an KaffeetafelOffiziell leidet einer von 200 Deutschen unter einer Glutenüberempfindlichkeit beziehungsweise Glutenintoleranz, auch Zöliakie genannt. Dabei ist von einer hohen Dunkelziffer auszugehen, denn viele Menschen haben ihre Überempfindlichkeit noch nicht erkannt. Und die Zahl der Betroffenen steigt, gerade bei Kindern, seit Jahren an. Bei Zöliakie handelt es sich um eine chronische Erkrankung der Dünndarmschleimhaut, welche bei den betroffenen Patienten unverträglich auf das Klebereiweiß (Gluten) bestimmter Getreidesorten reagiert. Zu diesen Getreidesorten zählen Weizen, Roggen, Dinkel, Gerste und Hafer.

Vor allem der Genuss von süßen Leckereien wie Desserts und Torten bleibt diesen Menschen oft verwehrt. Doch der Hersteller Almondy bietet beispielsweise mit einem Sortiment garantiert glutenfreier schwedischer Mandeltorten eine leckere Lösung: Die schwedische “Mandeltårta” enthält kein Mehl und erfüllt auch mit allen weiteren Zutaten die strengen EU-Auflagen, um das offizielle Kennzeichen für glutenfreie Lebensmittel tragen zu dürfen. Damit bieten alle acht im Supermarkt erhältlichen Sorten “Mandeltårta” auch Genießern mit Glutenunverträglichkeit unbeschwerte Genussmomente – und schmecken der ganzen Familie. Wer seine Gäste trotz Zöliakie mit etwas Extravaganz verwöhnen möchte, kombiniert die neue “Mandeltårta mit Stückchen von Toblerone” mit einem honiggesüßten Zitrussalat für eine extra frische Note. Smaklig måltid!


Reisetipp: Badeurlaub am roten Meer.


Für glutenfreie Kaffeetafeln bietet Almondy leckere “Mandeltårta” nach der Originalrezeptur von 1890.
Foto: djd/Almondy