Today September 22, 2021

Tipps für die Fitnessküche

fitnesskueche(bbs/tt). Gewusst wie: Mit einfachen, aber wirkungsvollen Tricks wird die kalorienreiche Mahlzeit zum nährstoffreichen Fitnessgenuss.

Vitaminschonend kochen
Wird Gemüse nur kurz in Wasser gegart oder in Rapsöl gedünstet, bleibt es knackig und die Vitamine werden nicht zerstört. Das geruchs- und geschmacksneutrale feine Rapsöl eignet sich gut zum Braten, Backen und Kochen, da es bis zu einer Temperatur von 175 Grad Celsius erhitzbar ist.

Auf üppige Soßen verzichten
Bei Cremesuppen lassen sich viele Kalorien sparen, wenn man das gekochte Gemüse püriert. Suppe gut würzen und bei Bedarf mit etwas saurer Sahne verfeinern.

Gesundes Dressing zubereiten
Das perfekte Gericht für den Diätplan ist ein knackiger Salat aus frischen Blattsalaten, Gemüse und magerem Fleisch – mit einer Vinaigrette aus leckerem Essig und kaltgepresstem Rapsöl. Mit seinem intensiven, nussigen Geschmack eignet sich das Speiseöl ideal für die kalte Küche und versorgt den Körper zugleich mit wertvollen Fettsäuren und Vitamin E.

Rohkost beim Fernsehen knabbern
Vitaminreich, lecker und figurfreundlich ist kleingeschnittenes Gemüse, zum Beispiel Paprika, Rettich, Möhren, Stangensellerie, mit würzigem Joghurtdip.

Sorbet zum Dessert genießen
Ein Sorbet aus Joghurt, Quark und frischen Früchten versorgt den Körper mit vielen Vitalstoffen und enthält deutlich weniger Kalorien als Eiscreme. Tipp: Für die besondere Note sorgt ein Minzpesto aus frischer Pfefferminze, feinem Rapsöl, etwas Zucker und Zitrone sowie Pinienkernen.
Foto: djd/Scholz & Friends Brand Affairs

Tags: , , , , , , , , ,

Weinkelch

Weinkelch

Top