Nordseeurlaub in Sylt um neue Kräfte zu tanken

Bild Sylt UrlaubDurchstarten in den Frühling. Wo ginge das besser als auf Sylt? Die Nordseeinsel hat ihren Wintermantel abgelegt und genießt die ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Man sollte es ihr gleichtun und in der Frühlingssonne Energie fürs ganze Jahr tanken – ob unterwegs bei einem Strandspaziergang oder ganz entspannt im Strandkorb.

“Golf-Hopping” für jede Spielstärke

Wer in den Frühling durchstartet, steckt sich oft auch neue Ziele. Noch ist es zwar zu kalt für ein Bad in der Brandung, doch das Wetter ist genau richtig fürs satte “Green”: Vier Golfplätze stehen auf Sylt zur Verfügung. Ganzjährig bespielbar, bieten sie die perfekte Gelegenheit, um am persönlichen Handicap zu feilen und dabei die Insel auf ganz eigene Weise zu erkunden: beim “Golf-Hopping” für jede Spielstärke.

Wer statt des Eisens lieber zwei Stöcke in die Hand nimmt, ist auf der Insel ebenfalls bestens aufgehoben: Die insgesamt 220 Streckenkilometer des “Nordic Walking Park Sylt” teilen sich in 26 Routen mit Längen von 1,6 bis 18,7 Kilometern. Drei Schwierigkeitsstufen fordern Anfänger und Marathonwalker dabei gleichermaßen heraus. Der Geist kommt an der frischen Nordseeluft zur Ruhe und der Körper auf Touren.

Erholung im Vogelparadies

Im Frühling lässt sich auch die Natur aufs Neue entdecken. Dazu sollte man einen Blick nach oben riskieren und kann dort Sterntaucher, Eissturmvogel, Basstölpel oder Säbelschnäbler finden. Sylt ist mit mehr als 330 bekannten Arten eine der vogelreichsten Regionen Schleswig-Holsteins. Gerade im Frühjahr legen hier riesige Zugvogelschwärme einen Zwischenstopp ein und finden mit der offenen Nordsee im Westen und dem Wattenmeer im Osten perfekte Lebensbedingungen vor.

Beim virtuellen Inselspaziergang auf www.sylt.de finden sich weitere Informationen und Arrangements zum Frühlingserwachen auf Sylt.


Webtipp: Reisen im Internet buchen.


Quelle: Mit der Frühlingssonne auf der Nase tanken Urlauber Energie fürs ganze Jahr.
Foto: djd/Sylt Marketing GmbH/Holger Widera